Herzlich Willkommen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich heiße Sie recht herzlich auf meiner Internetseite willkommen. Sie können sich hier über mich, Julia Feldmann, informieren und mit mir in den politischen diskurs eintreten. Sprechen Sie mich an, wenn Ihnen etwas unter den Nägeln brennt. Und unterstützen Sie mich, wenn ich am 11. September für die SPD das Amt der Bürgermeisterin in unserer schönen Stadt anstrebe. Gemeinsam für Norden !

 

14.09.2016 in Topartikel Allgemein

Gemeinsam für Julia Feldmann

 
 

14.09.2016 in Allgemein

Erfolgreich in die Stichwahl

 

Der SPD-Unterbezirksvorsitzende Johann Saathoff und der stv. Vorsitzende Wiard Siebels gratulierten am gestrigen Abend der Norder Bürgermeisterkandidatin Julia Feldmann zu ihrem Einzug in die Stichwahl. Die Partei wird Julia mit voller Kraft unterstützen, damit Sie am 25.9.16 die Stichwahl gewinnt und in das Norder Rathaus einzieht.

 

23.08.2016 in Allgemein

Heiße Wahlkampfphase gestartet

 

Am Samstag den 20.08.2016 hat die Norder SPD ihren start in die heiße Wahlkampfphase begonnen. Mit einem Infostand der neuen Art, waren die Genossinnen und Genossen mit Julia Feldmann am Neuen Weg unterwegs. Unter dem Motto "All mitanner för Nörden" wurden die Bürgerinnen und Bürger mit einer Bodenzeitung motiviert uns zu sagen, wo der Schuh drückt. Es gab für Julia Feldmann als Bürgermeisterkandidatin der SPD viel positiven Zuspruch und die Menschen in Norden sind auch mit der Arbeit der Genossinnen und Genossen zufrieden. Ab sofort sind wir jeden Samstag am Neuen Weg zu finden.

 

23.08.2016 in Allgemein

Staatssekretär Michael Rüter bei Reederei Frisia

 

Zusammen mit Staatssekretär Michael Rüter SPD, dem Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff und der SPD Ortsvereinsvorsitzende aus Norddeich, Dorothea van Gerpen waren wir bei der Reederei Norden- Frisia um über aktuelle Probleme zu reden. Gemeinsam soll im nächsten Jahr eine Inselkonferenz stattfinden, damit der Austausch weiterhin gesichert ist.

 

19.08.2016 in Allgemein

Frühe Chance - Besuch im AWO kindergarten Norden

 

Heute war der Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff mit der Norder Bürgermeisterkandidatin Julia Feldmann im AWO-Kindergarten in Norden. Dieser Kindergarten wird aus Bundesmitteln gefördert und die Förderung wurde für vier Jahre verlängert. Sie geht an Kita's mit besonders hohen Bedarf an Sprachförderung z.B. aufgrund vieler Kinder mit Migrationshintergrund. Saathoff war schon öfter dort, z.B. zum vorlesen und freue mich mit der Leiterin Frau Blüder und Mitarbeiter Herrn Kullas über die gute Nachricht!

 

Wir für Julia - Wahlaufruf Matthias Groot

News

19.03.2017 19:25 Rede von Martin Schulz
Rede von Martin Schulz beim SPD-Parteitag am 19. März 2017 Hier bei YouTube

19.03.2017 19:19 100 % Gerechtigkeit
Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemperatur: Jetzt geht’s los! Martin Schulz ist neuer Parteichef und Kanzlerkandidat der SPD. Der Wahlkampf ist eröffnet. Mit 100 Prozent wählten ihn die Delegierten zum neuen Vorsitzenden. weiterlesen auf spd.de

17.03.2017 18:10 Sei am Sonntag live dabei!
In einer Welt, die sich schnell verändert, muss unsere Gesellschaft zusammenhalten. Und dafür muss es in unserer Gesellschaft gerecht zugehen. Um diese Ziele zu erreichen, braucht Deutschland eine starke SPD und einen Sozialdemokraten im Kanzleramt. Auf unserem Bundesparteitag wählen wir unseren Parteivorsitzenden und nominieren unseren Kanzlerkandidaten. Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit. Es ist Zeit

17.03.2017 18:08 Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit – das ist das Gebot der Zeit!
Am 18. März findet der diesjährige Equal Pay Day statt, der Aktionstag für die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern. Hierzu erklären die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley und die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Elke Ferner: Seit fast zehn Jahren gibt es den Equal Pay Day schon in Deutschland. In dieser Zeit ist der Gender

14.03.2017 11:32 Gemeinnützigkeit für Freifunker – Initiative von NRW und Thüringen im Bundesrat
Die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Thüringen haben in den Bundesrat einen Gesetzentwurf eingebracht, nachdem die Freifunk-Netze als gemeinnützige Vereine anerkannt werden sollen und damit dann auch Spendenbescheinigungen ausstellen können. Anerkannt werden soll damit das Engagement der Freifunk-Initiativen für eine digitale Gesellschaft mit der Schaffung von Gratis-Hotspots. Der Gesetzentwurf

Ein Service von info.websozis.de

Aktuelle-Artikel

Aktuelle-Artikel